Amazon

Benchmark

Die Digitalisierung von Produkten und Organisationen ist ein Megatrend, der alle Branchen erfasst. Kaum ein Unternehmen nutzt die Potentiale der digitalen Transformation konsequenter als der E-Commerce-Riese Amazon.

 

Als der E-Commerce-Gigant Amazon vor mehr als 20 Jahren mit dem Onlineverkauf von Büchern begann, belächelten ihn die etablierten Unternehmen. Inzwischen ist Amazon ein Milliardenkonzern, der nicht nur Bücher vertreibt, sondern alle möglichen Waren verkauft: vom Mundwasser bis zum Elektromotor. Amazon liefert sogar marktfrische Lebensmittel und vermittelt Dienstleistungen etwa von Handwerkern oder Autowerkstätten. Die Vision des Firmengründers Jeff Bezos vom großen Strom «Amazonas», der nicht nur Bücher, sondern alle Waren gebündelt online zur Verfügung stellt, wurde Realität.

Aber Amazon ist weit mehr als nur ein Internethändler: Der Konzern ist heute    auch von seiner internen Struktur und Organisation her die klare Benchmark für eine durchgehende digitale Steuerung einer Unternehmensorganisation – inklusive der engen Einbindung externer Beziehungen zu Partnern und Kunden. So erfand Amazon zum Beispiel das Onlinebewertungssystem von Käufern, das betriebswirtschaftlich eine riesige Fundgrube für Käufervorlieben und Markttrends ist: Big Data im Reinformat. Dass Amazon zudem das Such- und Klickverhalten seiner Kunden detailliert festhält und analysiert, um daraus neue Strategien und Initiativen abzuleiten, versteht sich von selbst.  

Doch damit nicht genug: Das Unternehmen nutzt seine digitale Organisation und seine riesigen Computeranlagen, um selbst als digitaler Dienstleister aufzutreten: Beim Verkauf von Cloud-Diensten und Big Data-Lösungen ist die Tochter «Amazon Web Services» mit einem Umsatz von rund 1,57 Milliarden Dollar im ersten Quartal 2015 Weltmarktführer.

Amazon macht vor, wie der Megatrend Digitalisierung nicht nur innovative Produkte und Services ermöglicht. Vor allem die interne Transformation, bei der digitalisierte Informationen, Datenmodelle und Analyseprozesse die Unternehmenssteuerung revolutionieren, ist entscheidend – und eine Erfolgsgrundlage. Dass Amazon seine perfekte Digitalorganisation auch ausnutzt, um die Arbeitsintensität seiner Mitarbeiter auszuspähen und hochzuschrauben, gilt zu Recht als inhuman. 

Dessen ungeachtet flutet Bezos seinen digitalen «Amazonas» immer höher: Das schon seit langem geplante System unbemannter Drohnen für die Auslieferung der Pakete nimmt langsam konkrete Formen an. Und in Berlin eröffnete ein internationales Entwicklungszentrum für Big Data, Cloud und Machine Learning.

 

 

Quelle: BUSINESS INTELLIGENCE MAGAZINE, www.bi-magazine.net 
© ProfilePublishing Germany GmbH 2015. Alle Rechte vorbehalten. 
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der ProfilePublishing Germany GmbH
  

Business Intelligence Magazine: Springe zum Start der Seite